Aktuelle Vereinsnachrichten

Eintracht Frankfurt kommt nach Haibach

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt nutzt die nächste Länderspielpause für ein von der Energieversorgung Main-Spessart präsentiertes Freundschaftsspiel gegen den Landesligisten SV Alemannia Haibach. Das Spiel wird am Freitag, 23. März 2018, um 16:00 Uhr, im Stadion am „Hohen Kreuz“ (Büchelbergstraße 82, 63808 Haibach) angepfiffen.

Auf der Trainerbank der Gastgeber sitzt mit Slobodan Komljenović ein alter Bekannter, der sich ebenfalls auf das Duell mit Niko Kovac freut: Slobodan Komljenović: „Bei der Eintracht begann meine fußballerische Karriere als Profi und noch heute ist die Eintracht der Verein, dem meine ganze Sympathie im Profifußball gilt. Mit Niko Kovac habe ich mich früher auf dem Fußballfeld gemessen, jetzt treffen wir erstmalig als Trainerkollegen aufeinander. Auch wenn die Voraussetzungen unterschiedlicher nicht sein könnten, freue ich mich riesig, auch für meine Jungs, auf dieses Spiel.“

Die Energieversorgung Main-Spessart, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Mainova AG, freut sich ebenfalls auf den Besuch der Profis. Andreas Zenglein, stellvertretender Landrat des Landkreises Aschaffenburg und Bürgermeister der Gemeinde Haibach, sagt: „Ich freue mich natürlich, dass es gelungen ist, mit Eintracht Frankfurt den Verein aus unserer Region nach Haibach ans „Hohe Kreuz“ zu holen. Zu diesem Spiel werden sicher viele Fans, auch aus dem Versorgungsgebiet der EMS, kommen. Dies soll ein Dankeschön des Energieversorgers an seine Kunden, aber auch für die Region sein. Alle Fußballfans sind bestimmt gespannt, wie sich der Landesligist gegen den aktuell Viertplatzierten der Bundesliga schlägt.“

„Wir haben mit Unterstützung der Mainova die Profis von Eintracht Frankfurt für ein Testspiel in unserer Region gewinnen können“, sagt Thomas Vollmuth, Geschäftsführer der Energieversorgung Main-Spessart. Der kommunale Energieversorger für Erdgas und Strom unterstützt traditionell Initiativen und Vereine in seinem Versorgungsgebiet am bayerischen Untermain. „Das Spiel wird das Top-Event im Frühjahr“, sagt so Vollmuth weiter. „Wir freuen uns darauf!“

Infos zum Vorverkauf, über geplante Aktionen und den genauen Ablauf werden in Kürze auf der Homepage des SV Alemannia Haibach und über die lokalen Medien veröffentlicht.


Die Energieversorgung Main-Spessart ist seit über 40 Jahren zuverlässiger Energiepartner für Privat und Geschäftskunden am Bayerischen Untermain. Das Unternehmen bietet seinen Kunden neben Erdgas und Strom zukunftsfähige und nachhaltige Energiedienstleistungen.

Als Grundversorger in 17 Gemeinden im Landkreis Aschaffenburg engagiert sich die Energieversorgung Main-Spessart darüber hinaus für soziale, kulturelle und sportliche Projekte im gesamten Landkreis und übernimmt damit Verantwortung für die Zukunft.

Energieversorgung Main-Spessart GmbH
Boschweg 9
63741 Aschaffenburg

Alemannen Junior Cup 2018

Der Alemannen Junior Cup findet dieses Jahr vom 23. Februar - 25. Februar in der Kultur- und Sporthalle statt.

Hier könnt ihr euch die Spielpläne herunterladen:

Freitag, 23.02.:
Spielplan Frauen
Spielplan Alte Herren / Soma

Samstag, 24.02.:
Spielplan U-11 Junioren
Spielplan U-13 Junioren
Spielplan U-15 Junioren

Sonntag, 25.02.:
Spielplan U-9 Junioren
Spielplan U-7 Junioren

Alemannia Haibach – Viktoria Wertheim 2:2

Gegen den Landesligisten aus Baden Württemberg musste man sich am Ende mit einem 2:2 Unentschieden begnügen, weil man auch in der finalen Chancenauswertung nicht die letzte Konsequenz zeigte. Der gefällige Gast um den ehemaligen Alemannen Slava Bauer ging in Halbzeit eins durch einen Flachschuss aus kurzer Entfernung in Führung. Mattias Sänger konnte anschließend zum 1:1 egalisieren. Nach einem Foul im Strafraum von Wertheims sehr gutem Keeper scheiterte Stankovic mit dem anschließenden Elfer am Torwart, der seinen Fehler dadurch wieder ausglich. In der zweiten Hälfte ein ausgeglichenes Match mit leichten Feldvorteilen für unsere Alemannia. Verkamp und Stephan Brikic, mit einer „hundertprozentigen“ Kopfballchance aus kurzer Entfernung, vergaben aussichtsreiche Möglichkeiten für die Heimelf. Durch einen gut vorgetragenen Konter konnten die Gäste zum 1:2 vorlegen. Weitere Möglichkeiten für die Alemannia blieben ungenutzt, oder man scheiterte am Wertheimer Torsteher. Nach einer Hereingabe von der linken Seite reagierte Lauria am schnellsten und traf zum 2:2 Endstand. Bis zum Schlusspfiff passierte vor beiden Toren nicht mehr viel, sodass sich alle Zuschauer und Spieler die dringend benötigte Aufwärmphase verdienten. Nächster Gegner an gleicher Stelle ist bei endsprechender Witterung am kommenden Samstag der TSV Keilberg.

Vorbereitungsspiele Landesligateam

Sa, 17.02.: Alemannia - TSV Keilberg, (14.00 Uhr) Kunstrasenplatz
Sa, 24.02.: Alemannia – SV Erlenbach (14.00 Uhr) Kunstrasenplatz

Vorbereitungsspiele U 23

Sa, 17.02.: Alemannia U23 - DJK Wenighösbach (17.00 Uhr) Kunstrasenplatz
Do, 22.02.: Alemannia U23 – FC Oberbessenbach (19.00 Uhr) Kunstrasenplatz

Vorschau

So, 04.03. - 15:00 Uhr
TSV 1876 Lengfeld

SV Alemannia Haibach

So, 11.03. - 15:00 Uhr
SV Alemannia 1919 Haibach II

FSV Teutonia Obernau

Sa, 03.03. - 13:00 Uhr
SV 1967 Altenbuch

SV Alemannia Haibach

Ergebnisse

SV Alemannia Haibach

1 – 1
TuS Röllbach

SV Alemannia 1919 Haibach II

0 – 5
SpVgg Niedernberg

SV Alemannia Haibach

2 – 3
VfR Großostheim

Sponsoren

Impressum
Seitenbesucher gesamt: 866359 | gestern: 338 | heute: 43 | online: 3