Alemannia Haibach – Vize in Unterfrankens Hallen

Bei der 27. Austragung der unterfränkischen Titelkämpfe in der Halle in Kleinwallstadt am 24.1.2010 wurde unsere Alemannia Vizemeister. Die Vorrunde begann grandios, der TSV Amorbach wurde mit 4:0 durch Tore von Breunig (2), Fries und Trapp besiegt. Im zweiten Gruppenspiel bezwangen unsere Jungs den TSV Karlburg nach hartem Kampf mit 3:2 durch Tore von Bolze Sven (2) und Fries. Das dritte Gruppenspiel endete gegen die Freien Turner aus Schweinfurt leistungsgerecht mit 1:1, Torschütze Bolze Steffen. Im letzten Spiel in der Vorrundengruppe 1 wurden die Sportfreunde Bad Neustadt mit 2:1 durch Tore von Ilicevic und Sven Bolze geschlagen. Der Halbfinalgegner war nun der Zweite der Vorrundengruppe 2, der Ligakonkurrent FC Schweinfurt 05. Nach einer disziplinierten Leistung und einem Tor von Breunig drehte der FC das Spiel um, ging mit 2:1 in Führung, aber dann netzte Fries 5 Sekunden vor Schluss mit einem fulminanten Schuss ein und es ging ins Siebenmeterschießen, in dem dann der FC 05 die schwächeren Nerven hatte und den ersten Siebenmeter vergab, während die Grün-Weißen alle Siebenmeter verwandelten. Jetzt das Finale gegen den Würzburger FV. Eine 1:0 Führung durch Demircan konnte nicht gehalten werden, Steffen Bolze stellte zwar den Ausgleich zum 2:2 her, aber in der Verlängerung zeigte sich, dass das lange Turnier seinen Tribut forderte, dem WFV gelang kurz vor Ende der Verlängerung das Siegtor zum 3:2.

Ein tolles Hallenturnier mit großartiger Unterstützung der Haibacher Fans für die Alemannen, leider konnte der Hallentitel der letzten beiden Jahre nicht verteidigt werden, aber auf dieser Leistung kann in der Feldrunde aufgebaut werden.

Thorsten Kunkel

Sponsoren

Impressum
Seitenbesucher gesamt: 830645 | gestern: 315 | heute: 95 | online: 3