Knappe Niederlage im Freundschaftsspiel gegen den A.S. Marck

Mit einer knappen 0:1 Niederlage kam unsere Mannschaft von der dreitägigen Fahrt in unsere Partnerstadt Marck zurück. Der Einlauf der Mannschaften unter Begleitung von Fahnenträgern sowie das Abspielen der beiden Nationalhymnen, das erinnerte schon sehr an Europapokalauftritte, ein gutes Gefühl auf jeden Fall. Bei drückender Hitze im Stadion des A.S. Marck, spielte unsere gemischte Mannschaft, die von Coach Frank Zyzik hervorragend eingestellt war, gut mit, wobei die ersten Großchancen an die Gastgeber gingen, aber Latte und Pfosten sowie ein sehr gut aufgelegter Torwart Patrick Emmel standen dem Führungstreffer im Weg. Mit zunehmender Spieldauer befreite sich unsere Mannschaft vom Druck des französischen Viertligisten und erspielte sich eigene Chancen durch Trapp und Breunig. Mit dem Stand von 0:0 ging es dann in die Kabinen. Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild. Die Gastgeber überlegen, bedingt allerdings auch durch das Auswechselkontingent von sechs Spielern, das unserer Mannschaft, die nur mit 12 Spielern angereist und zudem von der anstrengenden Busfahrt und dem Nachtleben von Calais geschwächt war, nicht zur Verfügung stand. In der 62. Minute dann der Führungstreffer für Marck. Einen Distanzschuss konnte Emmel noch abwehren, aber im Nachschuss klingelte es dann im Kasten. Unsere Jungs gaben aber nicht auf, alle hielten durch, und kamen durch Trapp und Aulenbach sogar noch zu Chancen, die aber entweder der Torwart vereitelte oder zu einfach vergeben wurden. Nach genau 90 Minuten hatte der gut leitende Schiedsrichter ein Einsehen mit den Spielern und pfiff die ingesamt äußerst faire Partie ab.
In der dritten Halbzeit konnte unsere Mannschaft in Begleitung der Haibacher Fans an die gezeigte Leistung anknüpfen und unseren Gastgebern beim abschließenden Barbecuegrillen zeigen, was Feiern heißt. Eine gelungene Fahrt mit einem angedachten Rückspiel des AS Marck im Juli 2011 beim Sommerfest unserer Alemannia. Wir wünschen unseren Freunden aus Marck viel Erfolg in der neuen Runde und auf ein Wiedersehen im Jahr 2011.

Mannschaftsaufstellung: Emmel – Aulenbach, Goldhammer, März – Breunig, Roth, Bhuya, Fries, Czapla - Trapp, Madl

Sponsoren

Impressum
Seitenbesucher gesamt: 820447 | gestern: 332 | heute: 306 | online: 1