Großartige Gegenwehr unserer Alemannia

Mit einem am Ende auch in der Höhe doch klaren 1:8 (0:0) verlor unsere Alemannia das Spiel des Jahres gegen den Bundesligisten Eintracht Frankfurt. Die ohne ihre Nationalspielspieler angetretenen Frankfurter waren während der ganzen Spielzeit die feldüberlegene Mannschaft, aber unsere Jungs stürzten die Defensive der Frankfurter das eine oder andere Mal in Verlegenheit. Michael Czapla hatte es auf dem Schlappen, die Überraschung perfekt zu machen, allerdings scheiterte er in der 22. Minute mit einem Klasseschuss am Torwart, und in der 37. Minute klärte ein Frankfurter auf der Linie. Caio setzte allerdings auch einen Schuss aus 18 Metern an den Pfosten, das Glück ist halt mit dem Tüchtigen. Die Einheimischen blieben stets über Konter gefährlich, es ging mit einem überragenden Halbzeitstand von 0:0 unter stehenden Ovationen der 2200 Zuschauer in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit machten sich die vielen Auswechslungen und der Kräfteverschleiß bemerkbar, die Eintracht zog auf 0:4 davon, vorher hielt der Eintrachttorwart einen Granatenfreistoß von Trapp aus 30 Metern, und bewahrte so die Frankfurter erneut vor einem Rückstand. Der Ehrentreffer wurde von Christian Breunig erzielt, der in der 66. Minute unwiderstehlich zu einem Sololauf ansetzte und überlegt am Torwart vorbei einschob. Der Jubel am Hohen Kreuz kannte keine Grenzen, wobei sich die Gäste nicht irritieren ließen und auf 1: 8 erhöhten. In der 89. Minute dann die Großchance auf einen zweiten Treffer gegen die Profis, aber der Breunigschuss wurde von einem Eintrachtler wieder auf der Linie geklärt.
Unsere Jungs konnten sich nach dem Abpfiff zu Recht feiern lassen, allen eingesetzten Spielern gebührt ein Lob für dieses engagiert geführte Spiel.

Mannschaftsaufstellung:
Emmel (73. Baumann) – Aulenbach (46. Braun), Müller (46. Fersch), Urbainczyk (65. Eck), März (73. Pliquett) – Lenhardt (73. Krapp), Bolze St. (46. Kreusser B.), Schwalbe (46. Ilicevic), Bolze Sv. (46. Madl) – Trapp (64. Geis), Czapla (46. Breunig)

Thorsten Kunkel

Sponsoren

Impressum
Seitenbesucher gesamt: 787486 | gestern: 245 | heute: 116 | online: 4