Spielbericht

FC Würzburger Kickers II - SV Alemannia Haibach   4:0

Enttäuschte Gesichter und fassungslose Mienen der mitgereisten Alemannenfans - eine derbe 0:4 Auswärtsklatsche gegen die Reserve der Würzburger Kickers. Schon in der 15. Minute der frühe Rückstand nachdem Jankovic den Ball verstolperte und der Torjäger der Gastgeber auch noch Hennig in aller Ruhe ausspielen konnte und einlochte. Erst in der 35. Minute der erste Torschuss der Grün-Weißen. Zur Halbzeitpause konnte sich die Mannschaft von Coach Hildenbeutel bei Hennig bedanken, dass es nicht schon 2:0 oder gar 3:0 stand. Wer nun auf ein Aufbäumen wie gegen Eltersdorf gehofft hatte, der sah sich weiteren Chancen der Kickers gegenüber, Hennig hielt wiederum glänzend. Die kurze Druckphase der Alemannen ab der 53. Minute wurde jäh durch einen Handelfmeter für die Kickers beendet - 2:0 in der 63. Minute. Der eingewechselte Freichel brachte nochmal kurzfristig Belebung in die Angriffsversuche, aber nach dem zweiten Platzverweis von Sauer in der noch jungen Saison in der 76. Minute fuhren die Kickers noch zwei Konter zum Endstand von 4:0. Bester Spieler für die Alemannen war, trotz des Endstandes, unser stark haltender Torhüter Hennig, die restliche Mannschaft konnte den Ansprüchen der Fans nicht gerecht werden.

Thorsten Kunkel

Haibach: Hennig - Sauer, Feyh, Sänger, Uworuya (65. Freichel) - Franz, Jankovic (46. Heßler) -Bauer, Kellner, Kallina (78. Wagner) - Breunig.

Tore: 1:0, 2:0 jeweils Fries (16., 62., Handelfmeter), 3:0, 4:0 jeweils Jeni (79., 86. ).
Zuschauer: 150
Schiedsrichter: Steigerwald (Gräfendorf).
Gelb-Rot: Sauer (76., wiederholtes Foulspiel).

Sponsoren

Impressum
Seitenbesucher gesamt: 781022 | gestern: 306 | heute: 140 | online: 6