Spielbericht

SV Alemannia Haibach - ASV Rimpar   2:2

Bei unwirtlichen Temperaturen um den Gefrierpunkt und eisigem Wind trennte sich die Alemannia nur mit einem 2:2 vom Konkurrenten um den direkten Klassenerhalt, dem ASV Rimpar. Auf dem Kunstrasenplatz entwickelte sich ein insgesamt zerfahrenes Spiel, in dem die Grün-Weißen leichte Feldvorteile hatten, die Trippel bereits in der 5. Minute zum 1:0 nutzen konnte. Ein leichter Ballverlust in der Vorwärtsbewegung und ein schneller Konter führten schon in der 18. Minute zum Ausgleich der Gäste. Bis zum Pausenpfiff wurden nun beste Möglichkeiten durch die Alemannen liegen gelassen, in der 32. scheiterte Trippel nach Querpass von Papic freistehend am Torwart der Gäste, und nur zwei Minuten später schaffte Sandikci das gleiche Kunststück nach einem sehenswerten Dribbling von Pavlovic. In der 41. Minute eine Doppelchance durch Pavlovic und Sandikci, wieder war der Torwart Endstation. Gleich nach dem Wiederanpfiff ein "Hallo-wach" der Gäste, Thummerer reagierte glänzend, ebenso in der 58. Minute als einen alleine auf sich zulaufenden Stürmer genial abkochte. Mit einem Freistoß, Marke "Tor des Monats" schoss Sandikci die Alemannen in der 61. Minute erneut in Front, aber wer so viele Torchancen auslässt, der darf sich nicht wundern, wenn man hinten noch einen fängt, das 2:2 in der 76. Minute, keine Chance für Thummerer. Beinahe aber dennoch das gute Ende für die Grün-Weißen, als der eingewechselte Verkamp in der 79. Minute einen Volleyschuss nur knapp über den Querbalken setzte.
Mit dem einen Punkt kann man sicherlich leben, vor allem wenn man die doch sehr verbesserte Spielanlage im Vergleich zur Hinrunde in Betracht zieht. Allerdings eine zweimalige Führung gegen einen direkten Konkurrenten aus der Hand zu geben, das kann sich am Rundenende doch noch bitter rächen, zumal der unter Umständen entscheidende direkte Vergleich gegen Rimpar verloren wurde.

Thorsten Kunkel

Haibach: Thummerer - Löhr, Schrod, Sänger, Fröhlich - Sandikci, Brkic, Trippel (60. Verkamp), Arslan (81 Arikan), Papic - Pavlovic.

Tore: 1:0 Trippel (3.), 1:1 Rüttiger (22.), 2:1 Sandikci (59.), 2:2 Rüttiger (73.).
Zuschauer: 110
Schiedsrichter: Hofmann (Heroldsbach).

Sponsoren

Impressum
Seitenbesucher gesamt: 887312 | gestern: 213 | heute: 13 | online: 3