Spielbericht

TuS Feuchtwangen - SV Alemannia Haibach   3:2

Gegen den stark ersatzgeschwächten und bisherigen Tabellenvorletzten aus Mittelfranken gab es unerwartet die dritte Auswärtspleite in Folge. Nach einer scheinbar beruhigenden 2:0 Führung nach einem Eigentor sowie durch Topscorrer C. Breunig konnten die Feuchtwangener mit einem Doppelschlag noch kurz vor der Pause ausgleichen. In Hälfte zwei dann zu allem Unglück noch der Siegestreffer für die Hausherren. Erneut brachte ein Kopfball gegen unsere Defensive die Endscheidung zu Gunsten des Heimteams. Ein Doppelwechsel auf Haibacher Seite durch Burketa und Lauria brachte aber nicht die erhoffte Wende, sodass man auf Haibacher Seite erneut mit leeren Händen die Heimfahrt antreten musste.
Durch die unnötige Niederlage verlor man die Tabellenführung und liegt nun punktgleich mit dem ASV Rimpar und dem 1. FC Gaesdorf zurzeit auf Rang zwei.
Für unseren in der 11. Spielminute an der Schulter verletzten Keeper Tim Glanz wünschen wir alles Gute und eine schnelle Genesung.

Hubert Bergmann

Haibach: Glanz (11.Thummerer) – Wadel, März, Papic, Schrod- Sandikci, Gerhart, Koukalias, Klausmann (63.Lauria), Rehm (63. Buketa) – Breunig.

Tore: 0:1 Eigentor (20.), 0:2 Breunig (21.), 1:2, 2:2 Bartels (45., 45. +2), 3:2 Häffner (58.).
Zuschauer: 130
Schiedsrichter: Heidt (Nürnberg).

Sponsoren

Impressum | Datenschutz
Seitenbesucher gesamt: 938283 | gestern: 256 | heute: 104 | online: 2