Spielbericht

SV Alemannia Haibach - SV Euerbach/Kützberg   3:1

Mit einer eindrucksvollen Leistung gegen den bisherigen Spitzenreiter meldete sich unsere
Alemannia zurück in die Erfolgsspur. Der Gast musste ohne seine beiden Torjäger Heinisch und Weisensel anreisen und kam dadurch in der Offensive nur selten zur Geltung. Die Alemannen
konnten in der 17. Min schon durch den überragenden N. Koukalias die Führung erzielen, als dieser einen Freistoß von der linken Seite durch die vielbeinige Abwehr der Gäste zirkelte.
Große Aufregung nach einem vermeintlichen Handspiel der Euerbacher im Strafraum, das aber von dem ansonsten gut leitenden Schiedsrichter Steigerwald nicht geahndet wurde. Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte gelang wiederum Koukalias nach einer feinen Einzelleistung das 2:0. Euerbach lockerte nun zwangsweise seine Defensive, scheiterte aber zweimal in aussichtsreicher Position am aufmerksamen Haibacher Keeper T. Glanz. Immer wieder kam unsere Alemannia gefährlich vor das Gästetor und so konnte in der 74. Spielminute Koukalias mit einem platzierten Flachschuss ins rechte untere Toreck mit seinem dritten Treffer die endgültige Endscheidung herbeiführen. Die bis zum Strafraum gut kombinierenden Gäste gaben sich aber immer noch nicht auf und kamen durch einen Sonntagsschuss in der 82. Min. durch Popa zum Anschlusstreffer. Die Hausherren ließen aber auch in letzten Spielminuten nichts mehr anbrennen und verließen unter dem Applaus der einheimischen Fans als verdienter Sieger den Platz. Insgesamt ein sehr gutes, temporeiches Landesligaspiel das sicherlich mehr Besucher verdient hätte. Unsere Alemannia fährt nun am nächsten Wochenende als Tabellenführer zum Derby nach Röllbach. Wir hoffen dabei natürlich auf die Unterstützung unserer Fans, um auch dort etwas Zählbares mitzunehmen.

Hubert Bergmann

Haibach: Tim Glanz, Marius Trippel (36. Julius Reis), Tobias Schrod, Marvin Rehm, Raphael Klausmann (74. Pasquale Lauria), Mato Papic, Marco Wadel, Baris Eren, Nikolaos Koukalias, Furkan Sandikci (89. Matej Buketa), Christian Breunig

Tore: Nikolaos Koukalias (1:0 17. Min, 2:0 53. Min, 3:0 74. Min), Florin Popa (3:1 82. Min)
Zuschauer: 220
Schiedsrichter: Manuel Steigerwald

Sponsoren

Impressum | Datenschutz
Seitenbesucher gesamt: 938283 | gestern: 256 | heute: 104 | online: 2