Spielbericht

SV Alemannia Haibach - TSV Karlburg   1:1

Ein hochklassiges Spiel mit vielen Torgelegenheiten auf beiden Seiten sahen die Zuschauer am Hohen Kreuz im Duell Erster gegen Zweiter. Ein 1:1 auch das gerechte Endergebnis im Duell der Grün-Weißen gegen den TSV Karlburg. In der Anfangsphase tappten die Alemannen oftmals in die gut organisierte Abseitsfalle der Gäste, ein Abseitstor von Breunig wurde nicht gegeben, ehe März und Koukalias jeweils das Visier zu hoch eingestellt hatten. Die Grün-Weißen legten sich teilweise die Karlburger wie im Handball zurecht, das Spiel um den Strafraum war schön anzuschauen, aber leider ohne zählbares Ergebnis. Thummerer zeichnete sich in der 21. Minute bravourös aus, als er einen Alleingang eines Gästestürmers rechtzeitig stoppte. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause. In den zweiten 45 Minuten ein anderes Bild: Karlburg spielte bereits im Mittelfeld ein gutes Pressing gegen Wadel und Gerhart, die Folge waren viele Ballverluste und ein optisches Übergewicht der Gäste. Das 0:1 resultierte aus einer klaren Fehlentscheidung des Assistenten, der nicht sah, dass der Ball schon weit über der Seitenauslinie war. Ein Zögern der Alemannen, ein schnelles Abspiel, eine gute Flanke, keine Chance für Thummerer, der Ball zappelte im Netz. An dieser Stelle aber kein Vorwurf an den gut leitenden Schiedsrichter Stein, denn der müsste sich zumindest bei einfachsten Entscheidungen auf seine Linienrichter verlassen können. Die Alemannen verstärkten nun ihre Offensivbemühungen, und nach einer März-Flanke und einer Sandikci-Vorlage erzielte Breunig das verdiente 1:1. In der Schlussphase dann nochmals jeweils eine Großchance auf beiden Seiten: ein Karlburger schoss nach tollem Sololauf nur knapp vorbei, und Wadel scheiterte in der Nachspielzeit an der Unterkante der Latte.
Mit diesem Unentschieden können die Karlburger besser leben als wir, aber im Spiel gegen Höchberg und im Abschlussspiel gegen Fuchsstadt kann der Relegationsplatz immer noch klar gemacht werden, wenn auch Mithilfe der Konkurrenz erforderlich ist.

Thorsten Kunkel

Haibach: Thummerer - Wadel, Korn, Papic (83. Santos), Schrod - März, Sandikci, Gerhart, Koukalias, Rehm - Breunig

Tore: 0:1 A. Köhler (66.), 1:1 Breunig (77.).
Zuschauer: 300
Schiedsrichter: Stein (Homburg).

Sponsoren

Impressum | Datenschutz
Seitenbesucher gesamt: 1010172 | gestern: 305 | heute: 286 | online: 4