Spielbericht

TSV Kleinrinderfeld - SV Alemannia Haibach   0:2

Mit einem eindrucksvollen 2:0 Auswärtssieg nutze unsere Alemannia den Punktverlust von Euerbach/Kützberg in Kahl und geht somit als Tabellenführer in das nächste Auswärtsmatch nach Lengfeld.
Die erste Hälfte endete noch torlos, wobei sowohl unsere Alemannia, als auch die Heimmannschaft jeweils einen Latten und Pfostentreffer verbuchten.
Im Abschnitt zwei zeigten die grünweisen Alemannen immer mehr ihre spielerische Überlegenheit und erspielten sich einige gute Gelegenheiten. Es dauerte aber bis zur 79. Minute um das verdiente 1:0 zu erzielen. Nach einer Ecke von Koukalias verlängerte Törjäger Christian Breunig den Ball ins Gehäuse der Hausherren. Keine drei Minuten später konnte sich Baris Eren auf der linken Strafraumseite durchsetzen, legte uneigennützig auf Johannes Gerhart zurück, dem mit einem platzierten Schuss ins rechte Toreck der zweite Haibacher Treffer gelang. Die Alemannen spielten nun routiniert das Match nach Hause und freuten sich über den Dreier und die dadurch erreichte Tabellenführung in der Landesliga.

Hubert Bergmann

Haibach: Glanz – Reis, März, Papic, Schrod – Wadel, Eren, Gerhart, Koukalias (88. Klausmann), Rehm (55. Santos) – Breunig (82. Lauria).

Tore: 0:1 Breunig (79.), 0:2 Gerhart (82.).
Zuschauer: 100
Schiedsrichter: Abieba (Nürnberg).

Sponsoren

Impressum | Datenschutz
Seitenbesucher gesamt: 953851 | gestern: 169 | heute: 15 | online: 3