Spielbericht

SV Alemannia Haibach - FC Fuchsstadt   1:1

Das siebte Spiel gegen den 1. FC Fuchsstadt – und wieder kein Sieg. Mit einem 1:1 unentschieden trennten sich die Grün-Weißen vom Angstgegner am ersten Spieltag der Landesliga. Eine deutliche Feldüberlegenheit mit überragenden Ballbesitzquoten genügte nicht um die mit langen Bällen operierenden Gäste in die Knie zu zwingen. Gelzleichter hatte schon in der Anfangsphase zweimal die Führung auf dem Fuß, schoss allerdings weit über das Tor oder bekam nur eine Rückgabe zum Torwart zusammen. Das 1:0 blieb Christian Breunig vorbehalten, der eine sehenswerte Flanke von Schlögl in die Maschen wuchtete. Nur 10 Minuten später die kalte Dusche, ein Freistoß segelte über 50 Meter über Freund und Feind hinweg, ein Missverständnis in der Abwehr, ein zögerliches Rauslaufen des Torwarts und der Ausgleich war da. In den zweiten 45 Minuten mussten beide Mannschaften der Hitze Tribut zollen, nur noch wenige Chancen auf Seiten der Alemannen, aber auch keine auf Seiten der Gäste. Es war ein Spiel auf ein Tor, aber alles insgesamt zu langsam, sodass die Gäste immer wieder mit 11 Mann hinter den Ball kommen konnten. Ein holpriger Start, jetzt muss es gegen den TSV Kleinrinderfeld im Auswärtsspiel besser werden.

Thorsten Kunkel

Haibach: Glanz – Schlögel, Summa (85. Minute Schrod), Torcuatro (68. Sauerwein), Fröhlich (70. Reis), Grünewald, Alexander, Gelzleichter (81. Barleben), Trapp, Koukalias, Breunig.

Tore: 1:0 Breunig (25.), 1:1 Halbig (34.).
Zuschauer: 150
Schiedsrichter: Gscheidl (Kreis Main-Spessart).

Sponsoren

Impressum | Datenschutz
Seitenbesucher gesamt: 1154857 | gestern: 187 | heute: 108 | online: 1