Spielbericht

SV Alemannia Haibach - DJK Schwebenried/Schwemmelsbac   0:1

Letzte Woche noch glücklich mit 1:0 gewonnen, am Samstag mit 0:1 verloren – der Oktober endete für unsere Alemannia mit einer Heimniederlage gegen die DJK Schwebenried/Schwemmelsbach. Die spielstarken Gäste ließen unsere Offensive an diesem Tag nicht zum Zuge kommen, nur wenige Chancen durch Breunig in der 21. und 43. Minute, Schumacher parierte einen direkt geschossenen Freistoß in der 10. Minute. Mit 0:0 ging das intensiv im Mittelfeld geführte Spiel in die Pause. Bis zur 75. Minute konnten auf beiden Seiten keine Höhepunkte verzeichnet werden, ehe nach einer guten Flanke ein Gästestürmer frei vor Schumacher auftauchte und kompromisslos vollstreckte. In der Schlussphase löste Coach Schönig die Viererkette auf, aber auch die eingewechselten Gerhart und Szabo konnten kein Unentschieden mehr erzwingen.
Die Aufstiegsrunde ist zwar erreicht, aber die Niederlage gegen die DJK kann uns noch wehtun, wenn nicht Kahl, da würden wir 6 Punkte mitnehmen, sondern die heutigen Gäste, hier wäre es nur 1 Punkt, mit uns um den Aufstieg in die Bayernliga spielen würden. In den letzten 3 Saisonspielen heißt es jetzt punkten, um eine gute Ausgangssituation für die im März beginnende Runde zu haben.

Thorsten Kunkel

Haibach: Schuhmacher - Sauerwein (77. Szabo), Summa, Torcuatro, März, Grünewald, Barleben (83. Gerhart), Koukalias, Zill, Trapp, Breunig.

Tore: 0:1 Kühlinger (77.).
Zuschauer: 115
Schiedsrichter: Wagner (TSV Kirchehrenbach)
Gelb-Rot: Marco Trapp (93. Haibach).

Sponsoren

Impressum | Datenschutz
Seitenbesucher gesamt: 1167040 | gestern: 189 | heute: 118 | online: 1