Spielbericht

SV Alemannia Haibach - TuS Röllbach   1:0

Spitzenreiter….Spitzenreiter….Derbysieger…..Derbysieger….so klang es nach dem 1:0 Heimsieg unserer Alemannen gegen den TuS Röllbach über den Sportplatz am Hohen Kreuz. Vor einer enttäuschenden Kulisse von weniger als 300 Zuschauern entwickelte sich eine Partie, die zeigte, warum beide Mannschaften bisher so wenige Gegentore kassiert hatten. Wenige Halbchancen auf beiden Seiten, viel Mittelfeldgeplänkel, aber dennoch ein schnelles Spiel bei heißen Spätsommertemperaturen. Die Grün-Weißen erarbeiteten sich eine gewisse Feldüberlegenheit, die beste Chance von Breunig wurde auf der Linie von einem Röllbacher geklärt. Mehrere Ecken gegen Ende der ersten Halbzeit blieben ebenfalls ohne Erfolg. In der zweiten Halbzeit mussten beide Mannschaften den Temperaturen Tribut zollen, die Partie verflachte zusehends, ehe der eingewechselte Barleben nach Koukalias-Flanke und Breunig-Ablage in der 85. Minute zur Führung vollstreckte. In den letzten Minuten rannten die Gäste vergeblich an, aber die Abwehr um Torcuatro und Schrod stand sicher, Barleben zwang den gegnerischen Keeper in der Nachspielzeit nochmals zu einer Glanztat, ehe der gut leitende Schiedsrichter nach 6 Nachspielminuten endlich abpfiff.
Die englischen Wochen gehen weiter für die Alemannen: nach dem Derby ist nun am Dienstag im Toto-Pokal der ambitionierte Regionalligist Schweinfurt 05 der Gegner im Stadion am Hohen Kreuz, ein Spiel, in dem die Rollenverteilung und Favoritenstellung klar vergeben ist.

Thorsten Kunkel

Haibach: Glanz - März, Torcuatro, Summa (ab 71. Schrod), Schlögl - Koukalias (ab 90.+2 Das), Grünewald, Fröhlich, Szabo (ab 46. Barleben) - Gelzleichter (ab 71. Zill), Breunig

Tore: 1:0 Barleben (84.).
Zuschauer: 220
Schiedsrichter: Maximilian Ziegler.

Sponsoren

Impressum | Datenschutz
Seitenbesucher gesamt: 1154869 | gestern: 187 | heute: 120 | online: 1