Spielbericht

SV Alemannia Haibach - TG Höchberg   7:0

Eine eindrucksvolle Demonstration von Spielstärke und Entschlossenheit lieferte unsere Alemannia beim Heimspiel gegen die TG Höchberg ab, die zugegebenermaßen nicht unbedingt eine konkurrenzfähige Landesligamannschaft stellte – mit einem 7:0 waren die Gäste noch gut bedient. Bereits in der 4. Minute vor nur 120 Zuschauern erzielte Kapitän Breunig mit einem direkt verwandelten Freistoß das 1:0, bevor in der 12. Minute bei einem abgefälschten März-Schuss die Latte und auf der Gegenseite der Pfosten weitere Tore verhinderten. Breunig erhöhte in der 16. Minute auf 2:0, und in der 24. Minute wurde eine 100%-ige Chance vergeben. Ein Foulelfmeter durch Koukalias sicher verwandelt, stellte in der 31. Minute den Halbzeitstand her. In höchster Not konnten die Gäste in der 35. Minute auf der Linie klären, sonst wäre es zur Halbzeit schon entschieden gewesen. In der zweiten Halbzeit stellten die Höchberger jegliche Offensivbemühungen ein, wobei die Defensive in keinster Weise sattelfest erschien. Breunig in der 54. Minute mit einem Kopfball nach einer gefühlvollen Trapp-Flanke, Zill mit einem Doppelpack in der 66. und 67. Minute, sowie März mit einem weiteren Foulelfmeter in der 80. Minute stellten den Endstand her.
In den nächsten beiden Spitzenspielen auswärts gegen den TSV Lengfeld und den FC Fuchsstadt heißt es jetzt nachzulegen um sicher in der Aufstiegsrunde der Landesliga Nordwest dabei zu sein.

Thorsten Kunkel

Haibach: Glanz - März (82. Min Allig), Torcuatro, Schlögl, Fröhlich (46. Min Zill) - Koukalias (72. Min Das), Grünewald, Barleben, Sauerwein - Trapp (71. Min Szabo), Breunig

Tore: 1:0 Breunig (4.), 2:0 Breunig (16.), 3:0 Koukalias (33.), 4:0 Breunig (55.), 5:0 Zill (66.), 6:0 Zill (67.), 7:0 März (80.)
Zuschauer: 120
Schiedsrichter: Marco Öttl

Sponsoren

Impressum | Datenschutz
Seitenbesucher gesamt: 1167039 | gestern: 189 | heute: 117 | online: 2