Spielbericht

SV Alemannia Haibach - FT Schweinfurt   0:1

Beginn der Aufstiegsrunde – endlich wieder Fußball seit Mitte November 2021 – und dann gleich eine 0:1 Heimniederlage gegen die FT Schweinfurt. Schon in der 3. Minute der Endstand: nach einer Ecke fühlte sich niemand zuständig, der Schweinfurter hatte keine Mühe flach zu vollenden. Eine kalte Dusche gleich zu Beginn des Spiels. Bis zur 22. Minute nur Mittelfeldgeplänkel auf beiden Seiten, es fehlte die Durchsetzungskraft bei den Grün-Weißen, und so blieben drei Abschlüsse von Koukalias bzw. ein Kopfball von Gelzleichter die einzigen Chancen bis zum Halbzeitpfiff. Blümler hielt den knappen Rückstand mit einer Glanztat im 1:1 gegen einen Schweinfurter Stürmer sogar fest. Die zweite Halbzeit sah eine besser kombinierende Alemannia, aber am gegnerischen Strafraum war Schluss mit der Herrlichkeit, fast kein Ball fand den in die Nähe des Tores der Gäste. Beste Chancen waren ein Kopfball von Gelzleichter, eine Doppelchance von Gelzleichter, der nicht eigensinnig genug war und abschloss, sondern querlegte, und ein Gewaltschuss von Trapp aus 25 Metern. Die Schweinfurter nutzten die angebotenen Räume zum Kontern, scheiterten aber am gut aufgelegten Blümler, der mehrmals zur Stelle war und stark parierte. Die Auflösung der Abwehr und Umstellung auf 3-er Kette ab der 75. Minute brachte leider auch nicht den gewünschten Erfolg, und so jubelten am Ende der Partie leider die Gäste im Stadion am Hohen Kreuz.

Thorsten Kunkel

Haibach: Blümler - Sauerwein (74. Zill), Schrod, Torcuatro, Fröhlich (74. März), Summa, Grünewald, Koukalias, Gelzleichter (87. Szabo), Trapp, Breunig.

Tore: 0:1 Reuß (3.).
Zuschauer: 180
Schiedsrichter: Pröhl (TSV Bayreuth-St. Johannis).

Sponsoren

Impressum | Datenschutz
Seitenbesucher gesamt: 1191414 | gestern: 167 | heute: 95 | online: 2