Spielbericht

SV Vatan Spor Aschaffenburg - SV Alemannia Haibach   0:5

Mit einer eindrucksvollen Leistung überzeugten die Alemannen in einem fairen Derby vor
270 Zuschauern an der kleinen Schönbuschallee. Nachdem in der ersten halben Stunde sich kein Team eine nennenswerte Torgelegenheit erspielen konnte dauerte es bis kurz vor dem Seitenwechsel bis die Alemannen mit 1:0 in Führung gingen. Nachdem Vatanspor den Ball in der Abwehr vertändelte, Haibach energisch nachsetzte traf Gästetorjäger L. Gelzleicher (41. min.) mit einem satten Schuss ins linke untere Toreck. Mit dem Seitenwechsel (45+1) konnte Marco Trapp mit einem Freistoß vorbei an der Mauer die Alemannenführung ausbauen. Die Heimelf versuchte es immer wieder mit hohen langen Bällen auf Spielertrainer Sprung der aber an diesem Nachmittag vom starken N. Rothenbücher exzellent verteidigt wurde. Auf dem Kunstrasenplatz kam das in der zweiten Halbzeit nun sehr gute Kombinationsspiel der Alemannia voll zur Geltung. Niko Koukalias mit einem tollen Distanzschuss und der eingewechselte Sadate Moussa (79 min.) mit einem unhaltbaren Kopfball in den Torwinkel bauten die Haibacher Führung zum vorentscheidenden 0:4 aus.
Vatanspor gab bis zum Ende nicht auf, biss sich aber an der aufmerksamen Haibacher Defensive die Zähne aus. In der Schlussminute gelang wiederum Gelzleichter der 0:5 Endstand. Am Ende ein verdienter Haibacher Sieg bei dem unsere Alemannia an diesem Samstag in allen Bereichen das bessere Team stellte.

Hubert Bergmann

Haibach: Schneider - Peters, Blasi, Rothenbücher (79. Marin), Sepik (79. Bergmann)- Wadel, Grünewald - Trapp (79. Reis), Szabo (46. Kiefer), Koukalias (78. Moussa) - Gelzleichter

Tore: 0:1 Gelzleichter (41.), 0:2 Trapp (45.+1), 0:3 Koukalias (67.), 0:4 Moussa (79.), 0:5 Gelzleichter (90.)
Zuschauer: 270
Schiedsrichter: Fekih (Oberndorf)
Gelb-Rot: Lutenko (76., wiederholtes Foulspiel)

Sponsoren

Impressum | Datenschutz
Seitenbesucher gesamt: 1327193 | gestern: 226 | heute: 127 | online: 5